30.000 neue und bezahlbare Wohnungen für Stuttgart

Steigende Mietpreise sind zunehmend Grund für soziale Spaltung in Städten. Deswegen ist es unbedingt nötig, dass wir bezahlbaren Wohnraum innerhalb Stuttgarts schaffen und so den wertvollen Zusammenhalt stärken. Gerade erst hat eine Umfrage in sechs deutschen Großstädten bestätigt, dass es in Stuttgart am schwersten ist, eine gute Wohnung zu einem vernünftigen Preis zu finden.

Deshalb werde ich das Wohnen zur Chefsache machen:

  • Ich werde 30.000 neue Wohnungen für jedes Alter und jeden Geldbeutel sicherstellen. 
  • Dazu gehört auch eine neue Organisation im Rathaus, die effizient und aktiv gestalten wird. 
  • Die Stadt muss selbst eine aktive Bodenvorratspolitik betreiben und bebaute und unbebaute Grundstücke ankaufen.
  • Erbpachtverträge und Wiederkaufsrechte der Stadt sollen dafür sorgen, dass mit Grund und Boden nicht spekuliert wird
  • Die Stadt muss auf städtischen Grundstücken und mit städtebaulichen Verträgen dafür sorgen, dass Kaufpreise und Mieten in Schacht gehalten werden.
  • Zudem werde ich mich für eine deutliche Unterstützung von Genossenschaften einsetzen und sie beim Wohnungsbau mit einbeziehen. Denn sie garantieren nachhaltig, dass das Wohnen in Stuttgart auch für Leute mit normalen Einkommen bezahlbar bleibt.
  • Es ist an der Zeit, den anstehenden Projekten für Wohnungsbau mit einer positiven Haltung zu begegnen. Faire Konditionen für Mieterinnen und Mieter können nur über neue Wohnungen entstehen. 

Gerade junge Familien und Studierende sowie unsere älteren Mitbürger brauchen hier dringend unsere Unterstützung. Bezahlbares Wohnen muss in Stuttgart möglich sein. Dafür setze ich mich mit aller Kraft ein!

Packen wir es gemeinsam an. Die Zukunft kommt nicht, sie wird von uns gemacht. Stark in die Zukunft ‒ für Stuttgart!


Mehr lesen