Smart Parking für Stuttgart

Sie kennen es: Sie sind im Stuttgarter Westen und suchen eine gefühlte Ewigkeit nach einem Parkplatz. Das kostet nicht nur Sie viel Zeit und Nerven, sondern behindert den Verkehrsfluss, erzeugt vermeidbare Abgase und schadet so Umwelt und Menschen. Moderne Parkraumkonzepte helfen uns, diese Probleme intelligent zu lösen.

Natürlich ist und bleibt das Auto ein wichtiger Teil der Stuttgarter Mobilitätskultur. Manche Menschen sind darauf angewiesen und können nicht immer auf einen noch so guten ÖPNV in Stuttgart umsteigen, der mit mir als Oberbürgermeister in Stuttgart entstehen soll. 

  • Daher setze ich auf “Smart Parking”: „Smart Parking” meint ein umfassendes Sharing-Konzept mit digitaler Plattform, welches freie Parkplätze in einer App anzeigt. Erkannt werden die freien Parkplätze durch Bodensensoren, Sensoren in anderen Autos oder in Straßenlaternen. 
  • Auch können falsch parkende Autos sowie blockierte Radwege und Busspuren direkt erfasst werden. Gemeinsam mit unseren Weltunternehmen in der Automobilbranche können wir hier modernste Lösungen direkt für Stuttgart umsetzen. 
  • Außerdem wird die Parkplatznutzung so abgestimmt, dass auch Hotel- und Büroparkplätze zeitlich optimal vergeben werden.

Mir ist dabei wichtig, dass Anwohnerinnen und Anwohner nicht um ihren Parkplatz im Quartier fürchten müssen. 

  • Dies wird durch “Predictive Analytics”, die Vorhersage freier Parkplätze durch die Nutzung von Smartphones möglich. Die anonymisierten Verhaltensmuster der Autofahrerinnen und Autofahrer erlauben Planungssicherheit und eine schnellstmögliche und effektivste Belegung der Parkplätze in Stuttgart.

Packen wir es gemeinsam an. Die Zukunft kommt nicht, sie wird von uns gemacht. Stark in die Zukunft ‒ für Stuttgart!


Mehr lesen