Eine Vision für die digitale Infrastruktur Stuttgarts

Moderne, umwelt- und verbraucherfreundliche Mobilität profitiert von einer smarten Infrastruktur. Um unser Verkehrsmanagement in Stuttgart zum Vorbild für europäische Städte zu machen, will ich mich als Ihr Oberbürgermeister auf den Weg machen, diese Vision einer smarten Infrastruktur auszuarbeiten.

Wie könnte die smarte Infrastruktur der Zukunft aussehen?

  • Die zentrale Rolle könnten smarte Straßenlaternen einnehmen. Diese würden um 5G-Funksender und Sensoren ergänzt, die Bewegungen erkennen.
  • Die flächendeckenden Sensoren melden freie Parkplätze, was das Ansteuern eines Parkplatzes in Ihrer Karten-App oder Ihrem Navigationsgerät direkt möglich macht – ohne Zeitverlust für die Parkplatzsuche. 
  • Schrittweise ließen sich so auch unsere Ampelschaltungen und Verkehrsströme optimal lenken. Weniger Staus und weniger Emissionen wären die Folge. Die Stadt Ludwigsburg hat hier schon erste Pilotversuche gestartet.
  • Die anonymisierten und datenschutzkonformen Daten würden über unser städtisches digitales System angeboten. Durch diese Mobilitätsdatenplattform können Sie dann direkt von den digitalen Angeboten profitieren und Unternehmen neue verbraucherfreundliche digitale Anwendungen entwickeln.

Smarte Infrastruktur ist keine technische Spielerei, sondern der Grundstein für die Stuttgarter Mobilität der Zukunft. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft Stuttgarts denken.

Packen wir es gemeinsam an. Die Zukunft kommt nicht, sie wird von uns gemacht. Stark in die Zukunft ‒ für Stuttgart!


Mehr lesen