Der digitale Bürgerservice für Stuttgart

Stuttgarterinnen und Stuttgarter verbringen immer noch zu viel Zeit und Nerven durch Behördengänge. Wer einen neuen Pass beantragt, geht mindestens zweimal zum Amt. Das ist einfach unnötig. Denn echte Digitalisierung bietet viele Möglichkeiten, die Interaktion zwischen den Bürgern und der Verwaltung zu vereinfachen.

Ich bin entschlossen, diese zu nutzen und einen ganzheitlichen digitalen Bürgerservice für Stuttgart schrittweise einzuführen. Dieser könnte beinhalten:

  • E-Umzug: Ihre neue Adresse können Sie online angeben, so wie das zum Beispiel schon in Zürich passiert.
  • EIN Portal für alle Dienstleistungen als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen in Stuttgart. Das Anliegen wird im Hintergrund direkt verteilt und alles automatisch in die Wege geleitet.
  • Eine grössere Auswahl an Kommunikationskanälen (zum Beispiel per Online-Wegweiser, Chat, E-Mail oder Telefon).
  • Behördengänge, die digital auch ausserhalb der Öffnungszeiten funktionieren.
  • Eine digitale Identifikationsmöglichkeit, die sicher ist und Unterschriften ersetzt. 
  • Digitale Kommunikation inklusive automatischer Benachrichtigungen aufs Mobiltelefon oder ins E-Mail-Postfach und einer digitalen Dropbox für Dokumente.

Damit können wir erreichen, was viele Menschen in anderen Großstädten bereits kennen: Ein Service, der ihre Anliegen problemlösungsorientiert und schnell bearbeitet, ohne dass sie dafür frei nehmen oder ihren Wocheneinkauf verschieben müssen.

Packen wir es gemeinsam an. Die Zukunft kommt nicht, sie wird von uns gemacht. Stark in die Zukunft ‒ für Stuttgart!


Mehr lesen