Sicherheit in der ganzen Stadt für Stuttgart

Unser Sicherheitsgefühl hat gelitten, obwohl Stuttgart zu den sichersten Großstädten in Deutschland zählt. Denn die Ausschreitungen am 20. Juni vermittelten ein anderes Bild. Das darf sich nicht wiederholen. Stuttgart war, ist und wird es in Zukunft sein: Eine Stadt, in der sich jeder und jede sicher fühlen darf. Als Oberbürgermeister werde ich darauf ganz besonders achten. 

  • Die Polizei wird besser ausgestattet, wo es notwendig ist.
  • In den Quartieren, wo das Sicherheitsgefühl leidet, werden Quartierspolizisten eingesetzt.

Aber ich werde auch die erfolgreiche Arbeit des “Haus des Jugendrechts” fortführen und ausweiten. Dort gehen Polizei, Staatsanwaltschaft, Jugendamt und Amtsgericht gemeinsame Wege im Umgang mit Jugendlichen, die auffällig geworden sind. Dadurch können Jugendliche rechtzeitig aufgefangen und mit individuellen Maßnahmen wieder in die Spur gebracht werden.

  • Deshalb werde ich das Konzept des “Hauses des Jugendrechts” auf alle Stadtbezirke erweitern. 

Denn Sicherheit hat für mich oberste Priorität – aber auch Unterstützung, wo sie notwendig ist.

Packen wir es gemeinsam an. Die Zukunft kommt nicht, sie wird von uns gemacht. Stark in die Zukunft ‒ für Stuttgart!


Mehr lesen